Psychological Safety

Psychological Safety

Was Psychological Safety mit (Selbst-)Führung zu tun hat und wieso sich diese nicht auf Rezept verordnen lässt

"Psychological Safety" genießt gerade eine hohe Popularität. Unternehmen würden diese am liebsten gerne schnell "implementieren" oder "ausrollen". Ob das so geht und was aktuelle Studienergebnisse berichten, hat Sonja Kugler für uns zu Papier gebracht. Wen interessiert, wo wir bei CORMENS den größten Hebel dafür sehen, dem sei der Artikel ans Herz gelegt.

Soll ich mich als Führungskraft mit meinen eigenen Sorgen zeigen?

Soll ich mich als Führungskraft mit meinen eigenen Sorgen zeigen?

Video von Lothar Wüst zum Umgang mit der aktuellen Situation

„Soll ich mich als Führungskraft mit meinen eigenen Sorgen gegenüber meinen Mitarbeitern zeigen oder nicht?“ Eine der Fragen gestern im Coaching einer Führungskraft zum Umgang mit der aktuellen Situation. Warum Lothar Wüst dies für eine rein theoretische Frage hält und was aus seiner Sicht ein sinnvoller Umgang damit ist, schildert er in diesem Video.

Brand eins Portrait mit Cormens

Brand eins Portrait mit Cormens

Passt das zusammen? Über die Beziehung von Mensch und Organisation

Zum sechsten Mal in Folge hat das Magazin brand eins die größte deutsche Consulting-Umfrage gemacht. Wir sind nun im dritten Jahr dabei und mittlerweile in drei Kategorien ausgezeichnet: Human Resources & Coaching, wo wir uns auf den Spitzplätzen wiederfinden, Change Management & Transformation, sowie Vertrieb.

Mehr Selbstverantwortung erwünscht!

Mehr Selbstverantwortung erwünscht!

Doch was bedeutet das für den einzelnen Mitarbeitenden und die Führungskräfte?

Im New Work Trendbook von Xing wird Selbstverantwortung als einer der 15 wichtigsten Trends in der Arbeitswelt der Zukunft genannt. Was genau bedeutet das und wie kann man mehr Selbstverantwortung leben?

Das Sommelier-Prinzip: Ein neues Beratungserlebnis im Private Banking

Das Sommelier-Prinzip: Ein neues Beratungserlebnis im Private Banking

Vortrag auf dem 18. Private Banking-Kongress

Wer sich künftig sein Geschäft nicht von der künstlichen Intelligenz moderner Tools aus der Hand nehmen lassen will, muss sich an die Ursprünge des Bankgeschäfts zu Zeiten der Bankiers erinnern und mit einem neuen Selbstverständnis wieder von Unternehmer zu Unternehmer agieren.

Business-Seminare im virtuellen Raum

Business-Seminare im virtuellen Raum

Business-Seminare im virtuellen Raum

Lässt sich ein verhaltensorientiertes Präsenz-Seminar sinnvoll in einer virtuellen Avatar-basierten Lernumgebung abbilden? Nach unserer Erfahrung mit dem Führungs-Seminar „Führen ohne Macht“ („Leading without Authority“) für unseren Kunden Siemens Global Learning Campus können die Projektverantwortliche bei Siemens, Irmgard Wallner, sowie wir Trainer, Sarah Reichert, Dr. Tobias Reisbeck und ich, ganz klar sagen: Ja!

Mentoring-Programme in Unternehmen

Mentoring-Programme in Unternehmen

Guter Rat ist nicht teuer

Mentoring ist aktueller und beliebter denn je. Doch es gibt so einige Stolpersteine für Unternehmen, die solche Programme aufsetzen. Lothar Wüst verrät, was man unbedingt beachten sollte und welche Erfahrungen er als Mentor gemacht hat.

CORMENS von Kunden und Kollegen ausgezeichnet

CORMENS von Kunden und Kollegen ausgezeichnet

(brand eins 2018)

Zum fünften Mal in Folge hat das Magazin brand eins die größte deutsche Consulting-Umfrage gemacht. Auch in diesem Jahr wurden wir wieder ausgezeichnet. Im Bereich Change Management & Transformation, sind wir unter den Top 12. Unsere Kunden wählten uns sogar unter die Top 6.

Beratung auf Augenhöhe

Beratung auf Augenhöhe

Welchen Mehrwert liefern noch menschliche Berater im Private Banking?

Wenn Private Banking bei der Anlageberatung verbleibt, bietet es Angriffsfläche, in nicht allzu ferner Zukunft durch digitale Lösungen ersetzt zu werden. Der Kunde, meist Unternehmer, erwartet einfach mehr.

Kundengewinnung 2.0

Kundengewinnung 2.0

Roboadvisor vs. Mensch? Fähigkeiten, die ein guter Kundenberater heute braucht

Die zunehmende Individualisierung, ausgeklügeltere Technik und eine scheinbar stetige Zunahme an Wahlmöglichkeiten bei Produkten und Dienstleistungen, hat die Ansprüche der Kunden über die letzten Jahre stark steigen lassen.